WWWonderland.alice

ein Performancevideo der → MS Schrittmacher

Premiere am 19. November 2021 auf dringeblieben.de

HIER geht es zum Ticketkauf

Alice ist zurück. Nachdem sie 2012 in der Performance ALICE IM WUNDERLAND der MS Schrittmacher noch physisch durch den Konsumdschungel von Berliner Kaufhäusern irrte, findet sie sich neun Jahre später im Rabbit Hole unserer Zeit wieder: im Internet. Dort begegnet Alice perfiden Influencer*innen, versucht, sich nicht in den Strudel aus Verschwörungsnarrativen ziehen zu lassen und begibt sich auf die Suche nach ihrer eigenen Online-Identität. Im November wird diese Suche als Longplay-Performancevideo – natürlich online – zu erleben sein. Das Performancevideo für und über das Internet bedient sich dessen Ästhetik, Geschwindigkeit und Regeln, geht seiner Faszination auf den Grund, hinterfragt die Echtheit virtueller Kontakte sowie die Abgründe digitaler Kommunikation.

 TEAM 

Konzept, Drehbuch, Regie: Hartmut Schrewe
Projektleitung, Regie, Choreographie, Ausstattung: Martin Stiefermann
Dramaturgie: Natalie Baudy
Performer*innen: Lena Eikenbusch, Cora Frost, Johanna Lemke, Antje Rose, Lukas Steltner, Andreas Uehlein, Nicki Vanoppen
Kamera: Vinh Tony Do / Alexi Papadopolous
Animation: Marc Müller
Musik: DJ D’dread
Kostümbild: Lorraine Göhring
Kostümbildassistenz: Chris Bisplinghoff
Maskenbild: Emily Beiharz, Antonia Hauser, Djamila Rachor
technische Assistenz: Nicolás Russi Andretta
Produktionsleitung: Lisa Mitschke
Kommunikation: k3 berlin – Kontor für Kultur und Kommunikation
Social Media: Dirk Kuntze
Graphikdesign: Peter Junge
Fotos: Andreas J. Etter

produziert von MS Schrittmacher
gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Medienpartner: Der Freitag, taz, Theater der Zeit