KOMM ZU MIR

Die Zuhause Performance – Eine Reihe der MS Schrittmacher

Wie reagieren wir auf die abstrakte Bedrohung der Finanzkrise? Eines der prägnantesten Phänomene ist der Rückzug aus dem öffentlichen Leben als Schutz vor den Widernissen der Gegenwart. Wie zu Zeiten des Biedermeier wird die Wohnung zum zentralen Lebensmittelpunkt, wie wir leben zu unserem Aushängeschild.

MS Schrittmacher Mitglieder laden seit März 2013 in ihre ‚realen’ Wohnungen ein. Ein exklusiver Einblick in Single- oder Familienwohnungen, in WGs, temporäre Aufenthaltsorte oder auch unseren Garten. Die Wohnung wird dabei zum Repräsentanten unserer Sicht auf die Welt. Sie stellt unseren Lebensentwurf aus. KOMM ZU MIR stellt aber nicht nur die Frage nach dem Wer-bin-ich, sondern auch nach dem Wer-will-ich-sein. In einer intimen Performance gehen die MS Schrittmacher gemeinsam mit ihren Gästen der Frage nach, wie der Wohnraum uns im Spannungsfeld zwischen Persönlichkeit und Image widerspiegelt. Umgestaltung nicht ausgeschlossen.

Die Anzahl der beteiligten Performer sowie Besucher ist variabel und hängt jeweils vom Szenarium ab. Nur eines ist klar: Die privaten Besuche sind nicht nur exklusiv sondern auch einmalig. Und zu jeder guten Essenseinladung gehört ein anregendes Gespräch.

 

 VIDEO  

Zu der Tanzperformance KOMM ZU MIR sind zwei Mitschnitte zu sehen: Teil 1 und Teil 2.

 VORSTELLUNGEN 

Weitere Vorstellungen in Kürze…

Ticketbestellung unter tickets(at)msschrittmacher.de
Bitte teilen Sie uns in Ihrer Email Ihre Rechnungsadresse mit.
Bezahlung innerhalb von drei Tagen nach Zahlungsaufforderung nur per Überweisung.
Es sind nur 2 Tickets pro Person erhältlich.

 

 VERGANGENE VORSTELLUNGEN 

15. Dezember – 17.00 Uhr
Zu Gast bei Gilys Komova und Christian Schwaan

Eine Einladung zum bewegten Adventskaffee mit süssen Erinnerungen an AUS EINER WURZEL ZART.

15 Jahre nach der Premiere des bewegten MS Schrittmacher Adventskalenders AUS EINER WURZEL ZART öffnen die beiden Protagonisten ein Türchen in die Vergangenheit: Sie plaudern aus dem Nähkästchen und schwelgen in Erinnerungen bis es ihnen in den Beinen zuckt. Ach damals…

Special Guests: Weihnachtsmänner
Essen: Mutter Stiefermannes Weihnachtsgebäck und Punsch

Idee / Konzept: Martin Stiefermann
künstlerische Mitarbeit: Efrat Stempler
Dramaturgie / Text: Harmut Schrewe
Produktionsleitung: Matthias Püschner
Presse: k3 berlin – Heike Diehm

 

23. November. 2013 – 20.00 Uhr

Zu Gast bei Tito Toblerone
1913 – Eine Einladung zum Hauskonzert

Seit 15 Jahren begleitet der Multikünstler Tito Toblerone MS Schrittmacher mit Talent und Tat. Unterstützt von Maike Albrecht, Hans-Jürgen Schnoor und Jongyeol Choi lädt Tito Toblerone zum thematischen Hauskonzert um das kulturrevolutionäre Jahr 1913 in seine Wohn- und Wirkungsstätte, eine Veranstaltungshalle im Wedding.

Idee / Konzept: Martin Stiefermann
künstlerische Mitarbeit: Efrat Stempler
Dramaturgie / Text: Harmut Schrewe
Special Guests: Maike Albrecht – Sopran, Roman Gerber – Klarinette, Hans-Jürgen Schnoor & Jongyeol Choi – Klavier

Mit Musik von Debussy, Ravel, Berg und Strawinsky
weitere Informationen zum Musik-Programm finden Sie hier.

Essen: Drei Länder Suppen: Bortscht, Frittatensuppe und Bouillabaisse

 

14. Oktober 2013 – 20.00 Uhr
Zu Gast bei Nicky Vanoppen

Eine Einladung zum Überlebenstraining von Künstlern der freien Szene Berlin.

Der langjährige MS Schrittmacher- Tänzer, Performer und erklärte Nichtkoch Nicky Vanoppen und seine Special Guests Jessica Kammerer-Georg, Jorge Morro, Brit Rodemund und Antje Rose geben ihren Survival-Grundkurs für Künstler, Nichtkünstler und solche die es noch werden wollen.

Idee / Konzept: Martin Stiefermann
künstlerische Mitarbeit: Efrat Stempler
Dramaturgie / Text: Harmut Schrewe
Special Guests: Jessica Kammerer-Georg, Jorge Morro, Brit Rodemund und Antje Rose
Essen: Belgische Waffeln und belgisches Bier

 

20. Mai 2013 – 20.00 Uhr

Zu Gast bei Angelika Thiele

Die Shiatsutherapeutin der Bundeskanzlerin lädt ein zu Merkels Kartoffelsuppe mit Pflaumenkuchen.

Angelika Thiele ist zeitgenössische Tänzerin und Performerin mit starkem Interesse für argentinischen Tango. Daneben absolviert sie noch eine Shiatsuausbildung. Die Schauspielerin und Performerin Effi Rabsilber tourt bereits seit 2009 erfolgreich als das Alter Ego von Angela Merkel. Die beiden Künstlerinnen lernten sich bei der MS Schrittmacher Produktion „Alice im Wunderland“ kennen.

Idee / Konzept: Martin Stiefermann
Inszenierung / Choreographie: Angelika Thiele & Effi Rabsilber
Special Guests: Effi Rabsilber & Martin Stiefermann
Essen: deutsche Hausmannskost

 

20. März 2013 – 20.00 Uhr
Zu Gast bei Efrat Stempler

Eine Einladung zum perfekten Dinner, überschattet von gnadenloser Ehrlichkeit.

Seit 2002 arbeitet Efrat Stempler mit MS Schrittmacher als künstlerische Mitarbeiterin und Tänzerin. (Das Lewskow Manuskript, Memotrip, Begeben Sie sich, Anatomie einer Nachricht und Alice in Wunderland etc.)
Als Choreographin und Leiterin ihrer eigenen Kompanie arbeitet Efrat Stempler seit 2004 in Berlin. 2008 gründete sie zusammen mit Martin Stiefermann das Performance Label Less Mess.

Idee / Konzept: Martin Stiefermann
Inszenierung / Choreographie: Efrat Stempler
Special Guest: Brit Rodemund
Essen: israelische Küche

 


gefördert vom regierenden Bürgermeister von Berlin