AUS EINER WURZEL ZART

Das Weihnachtstanzstück der MS Schrittmacher

Dieses Tanzstück beleuchtet die Sehnsüchte und Erwartungen an die Weihnachtszeit. So interessieren uns die Gefühle und Erinnerungen, die man mit dieser Zeit in Verbindung bringt und wecken diese in unterschiedlichster Form beim Zuschauer.

Durch vierundzwanzig Bilder entsteht so ein Streifzug durch die Adventszeit. Von der hohen Stunde des Weihnachtsessens, der besinnlichen Zeit der Familien-katastrophen bis hin zu den alten Traditionen.

Dieser bewegte Adventskalender zeigt die Macht des Weihnachtsfestes, der man sich kaum entziehen kann. Dieses Fest bewegt – nicht nur die Umsatzstatistik, sondern auch die Gemüter, wenn nicht gar die Herzen.

 

Die Uraufführung fand am 18.12.1998 im DOCK1 in Berlin statt.

 

 

 

 IN DER PRESSE 

„Die Parodie eines Eiskunst-Paarlaufs und eine Aufführung von Tschaikowskys “Nussknacker”, wie man sie so komisch und technisch perfekt auf einer Tanzbühne noch nie gesehen hat (…) immer wieder sind es kleine Produktionen, die den Glauben am Leben erhalten, dass die Berliner Tanzszene trotz aller ästhetischer Pannen der großen Häuser durchaus lebendig und kreativ ist.“ (Jochen Schmidt, Frankfurter Allgemeine)

„In 24 Bildern fächert der Choreograph, von dem auch die opulente Ausstattung stammt, Gedanken, Beobachtungen zu unser aller Lieblingsfest auf. Er tut das so geschickt, so einfallsreich und emotional so ausbalanciert, dass Lachen und Besinnlichkeit, Parodie und beklommen-machender Wirklichkeitsausschnitt einander fortwährend überlappen. Das beste Rezept gegen Langeweile.“ (Volkmar Draeger, Berliner Morgenpost)

 TEAM 

Choreographie und Ausstattung: Martin Stiefermann
Musik: Sir Henry
Licht: Klaus Dust
Mit Gilys Komova und Christian Schwaan

Produziert von MS Schrittmacher
Unterstützt von DOCK11 und Dinamix

 VIDEO